Enzyklopädie

Hier stellen wir Wissenswertes rund um die Konferenz und die Ideen dahinter zusammen. Die Enzyklopädie wird mit der Zeit erweitert.
Wir wünschen euch ganz viel Spaß beim Stöbern.

Aktionstag

Neben der intensiven inhaltlichen und methodischen Arbeit werden die Teilnehmenden auch selbst aktiv: In gezielten Aktionen am und um den Tagungsort geben und erhalten sie Denkanstöße für gelebte Achtsamkeit und Nachhaltigkeit.

Brücken schlagen

Wir laden die Bewohner_innen des Ortes Beichlingen dazu ein, einen gemeinsamen Abend zu verbringen. Lasst uns aus der Konferenzblase ausbrechen und eine Verbindung zum Konferenzort aufbauen.

Drogenfrei

Die Gemeinschaft am Windberg wünscht sich ihren Lebenslernort drogenfrei. Diesen Wunsch respektieren wir gerne, weswegen wir euch bitten auf dem Gelände auf Alkohol, Zigaretten und illegale Drogen zu verzichten.
Für Raucher_innen wird es eine Raucherinsel außerhalb des Geländes geben.

Kinder

Die undjetzt?! Konferenz ist als Ort und Event für alle Altersstufen offen und ihr könnt eure Kinder gerne mitbringen. Falls ihr dazu Fragen oder Wünsche habt meldet euch gern und info@undjetzt-konferenz.de bei uns.

Open Space

Wir wollen den Teilnehmenden nicht ein komplettes Programm vorschreiben, sondern Raum schaffen, sich selbst zu entfalten. Der Open Space ist deshalb ein interaktives Forum, um neue Projektideen in Eigenregie zu diskutieren, weiterzuentwickeln und sie schlussendlich in die Tat umzusetzen.

Rahmenprogramm

Das undjetzt?!-Café, Konzerte und Kulturveranstaltungen bieten einen Ausgleich zum Tagesprogramm und laden zum gemütlichen Zusammensein, Lesen und Austauschen ein.

Sanitäre Anlagen

Es wird Wasserklos  sowie luxuriöse Kompost-Toiletten geben. Außerdem haben wir ein paar Außenduschen, die uns bei Sonnenschein mit warmen Wasser verwöhnen. Da das Wasser direkt in den Boden fließt haben wir die dringende Bitte an alle AUSSCHLIESSLICH (!) ökologisch abbaubares Shampoo und Duschgel oder ökologisch abbaubare Seife, sowie Zahnpasta zu verwenden!

Unterbringung

Geschlafen wird hauptsächlich im eignen Zelt (Isomatte und Schlafsack nicht vergessen) auf der Zeltwiese. Wir werden euch dabei unterstützen Schlafplätze zu vermitteln. Zusätzlich gibt es die Möglichkeit sich auf eigene Kosten ein Bett der Lebensgemeinschaft Windberg e.V. zu mieten. Weitere Infos dazu bei der Anmeldung.

Verpflegung

Mit Stolz können wir verkünden, dass es auf der Konferenz eine vegane, biologische und regionale Verpflegung geben wird. Die Mahlzeiten werden liebevoll von einem Küchenteam zubereitet. Hierbei ist eure Hilfe für gemeinsame Schnippelaktionen gefragt.