grenzenlos e.V.

Die undjetzt?!-Konferenz wird von grenzenlos e.V. getragen.

Grenzenlos e.V. ist ein trägerübergreifendes Forum von ehemaligen Freiwilligen, das Erfahrungsaustausch ermöglicht und sich, im Kontakt mit anderen Ehemaligenvereinigungen, Trägervereinen und Vertreter*innen der Politik auf politischer Ebene, für die Rechte der internationalen Freiwilligen einsetzt. Der Verein wurde 1999 gegründet und hat derzeit etwa 70 Mitglieder.

Vielfältig und individuell, aber dennoch verbindend sind die Erfahrungen, die Freiwillige während ihrer Zeit im Ausland gesammelt haben. Nach dem Motto „… es geht noch weiter. Diskutiere, entwickle und gestalte mit“, bietet grenzenlos einen Rahmen für zivilgesellschaftliches Engagement in Anknüpfung an den Freiwilligendienst an.

Dieses Engagement findet schon in Projekten wie der RückkehrerInnen-Fibel, der undjetzt?!-Konferenz oder dem Portal MeinFreiwilligendienst.de, aber auch in der politischen Interessensvertretung und Gremienarbeit wie in den den neuen weltwärts-Gremien statt. Außerdem startet grenzenlos immer wieder Kampagnen zu aktuellen Themen in der Freiwilligendienstpolitik.

 

The undjetzt?!-Conference is funded by the organization grenzenlos e.V.

Grenzenlos e.V. is a forum of former volunteers across funding providers that facilitates the exchange of experience and, in contact with other alumni associations, sponsoring associations and political representatives, advocates the rights of international volunteers. The organization was founded in 1999 and currently has about 70 members.

Diverse and individual, but still connected are the experiences that volunteers have gained during their time abroad. Following the motto „… it goes even further. Discuss, develop and shape with“, grenzenlos offers a framework for engagement in civil society in connection with the voluntary service.

This commitment already takes place in projects such as „RückkehrerInnen-Fibel„, the portal, but also in political advocacy and committee workIn addition, grenzenlos regularly starts campaigns on current topics in the voluntary service policy.